Wess­obrun­ner­stra­ße - Gau­ting, 1973



Die Rei­hen­haus­an­la­ge be­steht aus zwei Haus­ty­pen, die in drei Zei­len um ei­ne ge­mein­sa­me Grün­an­la­ge grup­piert wur­den. Die bei­den west­li­chen Zei­len ha­ben un­ter der Grün­an­la­ge ei­ne Tief­ga­ra­ge. Die Ga­ra­gen der öst­li­chen Zei­le sind in die Häu­ser in­te­griert.

Ost­zei­le
Auf ei­ner Grund­flä­che von 115 m² wur­den et­wa 160 m² Wohn­flä­che pro Haus rea­li­siert. Durch das leich­te Ab­sen­ken der Ga­ra­gen ent­ste­hen ver­setz­te Ebe­nen in­ner­halb des Hau­ses, so­dass al­le acht Stu­fen ein neu­er Raum er­reicht wird. Auf dem Dach er­gibt sich noch ei­ne Ter­ras­se. Bei ei­ner Haus­brei­te von 9 m und der of­fe­nen Bau­wei­se ent­steht der Ein­druck ei­ner wohl­tu­en­den und groß­zü­gig luf­ti­gen Raum­fol­ge.

Westzei­le
Auf ei­ner Grund­flä­che von 90 m² wur­den et­wa 140 m² Wohn­flä­che pro Haus rea­li­siert. Die Häu­ser sind mit 8 m et­was schmä­ler, die ver­setz­ten Ge­schos­se wur­den bei­be­hal­ten.