Passivhaus mit 3 Wohnungen



Neubau eines 3-Familien Passivhauses mit einem max. Heizenergiebedarf von 15 kWh/m²a. Bei ca. 500m² Wohnfläche sind pro Jahr Energiekosten von ca. 600€ pro Jahr zu erwarten.

Ermöglicht wird dies durch eine sehr gute Wämedämmung (Holzfaser), sowie einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Diese sorgt nicht nur für eine stets gute Frischluftqualität, sie kann auch bis zu 90% der in der Abluft enthaltenen Energie der Zuluft zurückgeben. Auch im Winter hat die frische eingebrachte Luft somit annähernd Raumtemperatur, Zugerscheinungen durch kalte Luft wird somit verhindert.

Solare Gewinne (Sonneneinstrahlung auf Fenster) spielen eine entscheidende Rolle bei Pasivhäusern. Richitg geplant, lässt sich hier viel Energie gewinnen / einsparen. Um sicher zu gehen, wie stark das Gebäude im Winter besonnt wird, wurde eine Sonnenverlaufsstudie erstellt: